Neidhart – wir sind da, wo wir gebraucht werden-Scheckübergabe für den Sozialfonds Loosdorf

Neidhart – wir sind da, wo wir gebraucht werden

Regional Verbundenheit & ein soziales Miteinander
 
Ob als Arbeitgeber für rund 70 MitarbeiterInnen, als kompetenter und wichtiger Dienstleister vor Ort oder als Teil der Gesellschaft – eine regionale Verbundenheit und ein soziales Miteinander sind für die Firma Neidhart eine Selbstverständlichkeit. Jährlich unterstützt die Firma Neidhart Projekte und örtliche Vereine – und zu Weihnachten den Sozialfonds Loosdorf.
Besonders dann wird nicht auf jene Menschen vergessen, denen das Schicksal nicht so gewogen ist. In den letzten elf Jahren wurde beim Punschfest um freiwillige Spenden gebeten, die dann dem Bürgermeister für den Sozialfonds Loosdorf übergeben wurden. Coronabedingt war die Veranstaltung im vergangenen Advent nicht möglich. Agnes und Josef Prinz – und viele Stammgäste - bedauerten sehr, dass das traditionelle Fest ausfallen musste, hat es sich doch zum gesellschaftlichen und gemütlichen Treffpunkt etabliert. Für die Geschäftsführer der Firma Neidhart war die Absage trotzdem kein Grund, auf die jährliche Spende zu vergessen. Rechtzeitig vor Weihnachten wurde Bürgermeister Thomas Vasku ein Scheck in der Höhe von 4.500 Euro für den guten Zweck übergeben.
 
Sozialfonds Loosdorf
Schicksalsschläge kommen unangekündigt – ein Unfall, eine Krankheit, der Verlust eines Familienangehörigen oder auch der des Arbeitsplatzes stellen Menschen plötzlich vor unlösbare Herausforderungen. Jene, die in Not geraten sind, greift der Sozialfonds Loosdorf finanziell unter die Arme. „Nicht jede/r hat Glück. Nach traumatischen Erlebnissen wieder Mut zu fassen und den Alltag zu bewältigen, ist schwer genug – wenn dann zumindest finanziell die Sorgen kleiner werden, dann helfen wir gerne!“ sagt Agnes Prinz. Ihr ist es ein Anliegen, als Unternehmen da zu sein, wo sie gebraucht werden: „Ein soziales Miteinander ist mir wichtig!“

Kunden & MitarbeiterInnen – Menschen im Mittelpunkt
Emotionen haben auch im täglichen Arbeitsleben Platz – bei Neidhart arbeiten Menschen mit Herz und Verstand. Mit Leidenschaft werden Bäder geplant und installiert, die MitarbeiterInnen beraten zum Thema Heizung und erneuerbare Energie und sie legen ihr Herzblut in die Montage von Solar- und Klimaanlagen, Photovoltaik und Elektroinstallationen.
Die Kundinnen und Kunden dürfen eine individuelle und persönliche Kundenbetreuung erwarten, ein persönlicher Service ist garantiert.  „Wir sind eine große Familie!“ hört man die Chefs oft und mit Augenzwinkern sagen. So wie man sich für KundInnen einsetzt, Lösungen für deren Wünsche und Probleme zu finden, so gibt es intern ein solches Bemühen. Die rund 70 MitarbeiterInnen, die im Familienbetrieb beschäftigt sind, sind den Unternehmern Agnes und Josef Prinz alle persönlich bekannt.

Leidenschaftliche Wärme – leidenschaftliche Kälte
Haustechnik am Puls der Zeit

Die Firma Neidhart ist ein Familienunternehmen, das Moderne und Tradition - das Beste aus gestern und heute – lebt: alteingesessen, seinem Handwerk verbunden, am Puls der Zeit - mit der Digitalisierung „auf Du“ und technisch „die Nase vorn“. Trotz aller Entwicklungen, die das mittelständische Unternehmen Neidhart in den letzten Jahren vollzogen hat, ist und bleibt der Mensch im Mittelpunkt.


Kommentar verfassen:

Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN